Unter diesem Motto rufen UNICEF und dass Deutsche Kinderhilfswerk dazu auf, den diesjährigen Weltkindertag am 20. September zu begehen. Es geht darum, die Rechte und Interessen gegenüber Politik und Gesellschaft zu vertreten und Eltern so zu unterstützen, dass sie ihren Kindern ein kindgerechtes Zuhause geben können. Defizite sehen die Kinderrechtsorganisationen zum Beispiel bei den Bildungschancen für von Armut betroffene Kinder, in der mangelnden Umsetzung des Kinderrechts auf Spiel, Freizeit und Erholung und bei der Betreuung und Integration von Flüchtlingskindern.

Ann Kathrin Linsenhoff:

„Meine Stiftung steht für „Bildung – Integration – Zukunft“. Dass der Bildungsweg von Kindern in Deutschland nach wie vor stark von dem sozialen Hintergrund abhängig ist, ist tatsächlich ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft. Nicht nur am Weltkindertag sollten wir bedenken, dass die Kinder von heute unsere Gesellschaft von morgen verantworten. Wir haben allen Grund, sie gut darauf vorzubereiten.“

Für nähere Informationen zu unseren Förderprojekten: http://www.linsenhoff-stiftung.de/projekte/

Sie möchten sich für die Ziele und Projekte der Stiftung einsetzen? http://www.linsenhoff-stiftung.de/spenden-konto/

 

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht Notwendige Felder sind markiert

*