Anlässlich des Gründungsdatums der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahr 1948 findet jährlich am 7. April der Weltgesundheitstag statt.

Unsere Gesundheit und die Gesundheit unseres Planeten sind untrennbar miteinander verbunden, und die Notwendigkeit, sich auf die Schaffung gesunder Gesellschaften auf einem gesunden Planeten zu konzentrieren, wird immer offensichtlicher.

Das Thema des Weltgesundheitstags 2022 dreht sich um diese Verbindung zwischen der Gesundheit unseres Planeten und der Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflanzen – aller Lebewesen.

Während wir Menschen durch nicht nachhaltige Verhaltensmuster zur Umweltzerstörung beitragen, können und müssen wir auch Teil der Lösung sein, wenn es darum geht, die größte gesundheitliche Bedrohung der Menschheit – die Klimakrise – zu bekämpfen.

Ann Kathrin Linsenhoff setzt sich mit ihrer UNICEF Stiftung seit 2002 auf internationaler Ebene dafür ein, Kindern und Jugendlichen in armen und ärmsten Verhältnissen ein Leben mit Gesundheit und ein Mindestmaß an Bildung zu ermöglichen.

Aufgrund der aktuellen Situation liegt der derzeitige Schwerpunkt der Stiftungsarbeit auf der Ukraine Nothilfe. Zerstörung und gesundheitliche Bedrohung finden in ganz unvorstellbarem Ausmaß statt. 

Auf internationaler Ebene wurden durch die Ann-Kathrin-Linsenhoff-Stiftung für UNICEF bspw.

das Überlebenspaket für Afrika für eine medizinische Grundversorgung

oder

der Ausbau der medizinischen Klinikinfrastruktur in Phnom Penh zur Hilfe der Kinder in Kambodscha

oder 

die COVAX-Initiative im weltweiten Kampf gegen die Corona-Pandemie

finanziell unterstützt.

Helfen Sie mit! Nur gemeinsam können wir eine Welt erschaffen in der saubere Luft, sauberes Wasser und sichere Nahrungsmittel verfügbar sind und so Bedingungen schaffen, unter denen die Menschen auch in armen Ländern ein besseres Leben führen können!

Herzlichst

Ihre

 

Our planet, our health