Anlässlich des Gründungsdatums der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahr 1948 findet jährlich am 7. April der Weltgesundheitstag statt. Erstmalig für das ganze Kalenderjahr legt die WHO mit dem Kampagnenmotto „Building a fairer, healthier world“ 2021 den Schwerpunkt auf die gesundheitliche Chancengleichheit (Health Equity).

World Health Day 2021

Building a fairer, healthier world

COVID-19 hat alle Länder hart getroffen, doch die Folgen der Pandemie waren besonders verheerend für Gemeinschaften, die auch zuvor schon anfällig waren. Diese Gruppen sind durch die Krankheit stärker gefährdet, haben seltener Zugang zu einer hochwertigen Gesundheitsversorgung und haben aufgrund der eingeführten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie häufiger mit nachteiligen Folgen zu kämpfen. Quelle

 

Die Ann-Kathrin-Linsenhoff-Stiftung für UNICEF setzt sich seit 2002 auf internationaler Ebene dafür ein, Kindern und Jugendlichen in armen und ärmsten Verhältnissen ein Leben mit Gesundheit und ein Mindestmaß an Bildung zu ermöglichen. So wurden bspw.

das Überlebenspaket für Afrika für eine medizinische Grundversorgung

oder

der Ausbau der medizinischen Klinikinfrastruktur in Phnom Penh zur Hilfe der Kinder in Kambodscha finanziell unterstützt.

„Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt“.
Albert Einstein

Helfen Sie mit! Nur gemeinsam können wir Zeichen für eine gesundheitliche Chancengleichheit setzen und Verbesserungen erreichen!

Herzlichst