Weltflüchtlingstag: Solidarität mit Geflüchteten weltweit!

Am heutigen Weltflüchtlingstag wird daran erinnert, dass Millionen von Menschen gezwungen sind, ihre Heimat zu verlassen. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen veröffentlicht dazu den jährlichen Bericht „Global Trends“, der die weltweit dramatische Situation in nüchterne Zahlen fasst. Gleichzeitig würdigt der UNHCR die Stärke, den Mut und die Widerstandsfähigkeit, die Flüchtlinge, Binnenvertriebene und Staatenlose täglich aufbringen.

Aktuell sind mehr als 100 Millionen Menschen auf der Flucht – dies ist die größte Zahl an Vertriebenen, die je registriert wurde.

Hinter diesen unfassbaren Zahlen stehen Millionen von individuellen Schicksalen und schreckliche Geschichten: Unter den Vertriebenen befinden sich Millionen Kinder – Zehntausende von ihnen unbegleitet. Ganze Generationen müssen unter schwierigsten Bedingungen aufwachsen und bekommen nicht die Chancen, die sie verdienen.

„Kein Mensch flieht freiwillig – aber ganz freiwillig können wir uns entscheiden, diesen Menschen zu helfen. “

Filippo Grandi, UN-Hochkommissar für Flüchtlinge

Gemeinsam ein Zeichen setzen

Wir können die Konflikte, Kriege oder Vertreibung nicht beenden. Aber wir können den Menschen helfen, die schuldlos an ihren Folgen leiden. Und für sie aktiv werden, ihnen zeigen, dass wir an ihrer Seite stehen.

Deshalb setzen wir an diesem Weltflüchtlingstag gemeinsam ein starkes Zeichen der Solidarität und Menschlichkeit mit Menschen auf der Flucht. 

#withrefugees

Kinder auf der Flucht brauchen unsere Hilfe mehr denn je!

Perspektiven schaffen – Gemeinsam Zukunft aufbauen

Die Ann-Kathrin-Linsenhoff-Stiftung für UNICEF setzt sich seit vielen Jahren für Kinder in Not ein. 

Kinder haben ein Recht auf Zukunft, Bildung und Gesundheit

Bildung, Gesundheit, Wiedereingliederung in die Gemeinschaft sind die Grundvoraussetzungen für die Zukunft von Kindern und Jugendlichen in allen Ländern der Welt!

In den bisher 20 erfolgreichen Jahren der Stiftungsarbeit konnten Projekte in Ägypten, im Südsudan, in Kambodscha, in Syrien, im Libanon oder in Jordanien unterstützt, gefördert und persönlich von der Stifterin begleitet werden.

Aktuell legt die Ann-Kathrin-Linsenhoff-Stiftung für UNICEF den Fokus auf die Ukraine-Nothilfe. Als UN-Kinderhilfswerk bleibt UNICEF an der Seite der Kinder und weitet den Einsatz immer weiter auch auf die Nachbarländer aus. Ziel ist es sicherzustellen, daß Kinder unter allen Umständen weiter Schutz und Unterstützung erhalten.

UNICEF verteilt lebensrettendes medizinisches Equipment

UNICEF liefert Wasserflaschen, Windeln und andere Hygieneartikel und  fördert Partnerschaften für eine bessere Wasserversorgung

UNICEF betreut Kinder psychosozial über rund 50 mobile Kinderschutz-Teams

UNCEF baut 100 mobile Bildungsteams auf

UNICEF arbeitet in den Nachbarländern daran, die Hilfe für geflüchtete Familien auszuweiten. Der Fokus: Kinder in dieser dramatischen Situation zu schützen 

Helfen Sie mit! Gemeinsam können wir viel erreichen!

#withrefugees

Herzlichst

Ihre